Hinweise zu Prüfungen

Zur allgemeinen Beachtung

Die Nennungen sind begrenzt. Da das Wildvorkommen variiert, fragen Sie bitte vor der Anmeldung beim Prüfungsleiter die Kapazitäten ab. Bei Überschreitungen der begrenzten Nennungen haben Mitglieder und KlM Vorrang.
Das Nenngeld beträgt für:

Zuchtschau 30 Euro
Bringtreue-Prüfung 30 Euro
Verbands-Jugend-Prüfung 60 Euro (Nichtmitglied 80 Euro)
Herbst-Zucht-Prüfung 80 Euro (Nichtmitglied 100 Euro)
Verbands-Gebrauchs-Prüfung 120 Euro (Nichtmitglied 140 Euro)
Wasserübungstag-Ente – 15 Euro
Verbandsttöberprüfung 70 Euro (Nichtmitglied 90 Euro)

Die Nennungen sind auf Formblatt 1 zusammen mit einer Kopie der Stammtafel bei dem Suchenleiter bis zum Nennungsschluß  einzureichen. Sie gelten nur bei gleichzeitiger Überweisung des Nenngeldes auf das Konto der Landesgruppe:                                                 IBAN DE11 2595 0130 0035 0982 94 (Sparkasse Hildesheim) BIC NOLADE21HIK

 

Bringen Sie bitte zu den Prüfungen folgende Unterlagen mit:

— Original Stammtafel

— Impfausweis

— Überweisungsbestätigung